Zum Inhalt springen Zur Menü-Navigation springen
HERVIS SPORTS: Wir stellen uns vor Der europäische Multichannel-Sporthändler

Get movin'

Frei nach dem Motto Get movin' symbolisiert HERVIS Freude an der Bewegung und ein besseres Lebensgefühl. Hervis Sports setzt voll auf Markenorientierung und vertraut auf Ware der führenden Hersteller aus dem In- und Ausland. Und das zum besten Preis.

Hohe Sortimentskompetenz in den Bereichen Sport und Mode, ein ausgewogenes Serviceangebot, qualifizierte Fachberatung und  preisaggressive Angebote zeichnen Hervis aus.
Hervis ist mit 88 Österreich-Standorten der größte österreichische Sporthändler. Unser erklärtes Ziel ist es, für alle ÖsterreicherInnen innerhalb von nur 30 Minuten erreichbar zu sein.

Die Zentrale befindet sich in Wals/Salzburg – auch das internationale Filialnetz von 103  Auslands-Standorten in sechs Ländern wird von hier aus erfolgreich geleitet.

Die Hervis Sport- und Modegesellschaft m.b.H. ist eine 100 %ige Tochter der SPAR Österreichische Warenhandels-AG.
 

©SPAR / Werner Krug ©SPAR / Werner Krug
Spar Österreich Das Mutterunternehmen

Die SPAR Österreich-Gruppe ist ein mitteleuropäischer Handelskonzern in österreichischem Besitz. Gegründet wurde das Unternehmen 1954 in Tirol und Salzburg, heute ist die SPAR-Gruppe bereits in acht Ländern (Österreich, Nordost-Italien, Slowenien, Ungarn, Kroatien, Rumänien und Deutschland) tätig.

Drei Geschäftsfelder werden bearbeitet: Der Lebensmittelhandel (SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR), die Planung, Errichtung und der Betrieb von Shopping-Centers (SES Spar European Shopping Centers) und der Sportfachhandel (Hervis).
Mehr Informationen finden Sie auf www.spar.at/unternehmen
 
 

Zahlen und Daten auf einen Blick

 

 Unternehmenszahlen 2015*

Umsatz    € 469 Mio.
Anzahl der Filialen 191
Anzahl der MitarbeiterInnen 2.800 (davon 274 Lehrlinge)


 *Hervis International

Zahlen & Fakten Zahlen & Fakten

Hervis - Daten und Fakten

Unternehmen      HERVIS Sport- und Modegesellschaft m.b.H.
Eigentümer        SPAR Österreichische Warenhandels-AG
Geschäftsführer    Mag. Alfred Eichblatt
Hans K. Reisch
Gründungsjahr    1973
Unternehmenszentrale  

Wals bei Salzburg

Geschäftsbereiche       Sportfachhandel
Filialen    88 Filialen in Österreich, 103 Filialen in Slowenien, Ungarn, Tschechien, Deutschland, Kroatien und Rumänien (Stand 03/2016)
Mitarbeiter    Rund 2.800. In Österreich rund 1.300 (274 Lehrlinge)
Exklusivmarken  
Kilimanjaro, Benger, Cygnus, Snoxx, X-Fact, Denali

 

Hervis Express in Innsbruck Hervis Express in Innsbruck
Hervis International
Hervis International Hervis International

Mit rund 190 Filialen im In- und Ausland und einem Umsatz von 469 Millionen Euro im Jahr 2015 gehört Hervis zu einem der größten Player im Sportfachhandel in Europa. In den vergangenen Jahren hat Hervis auf nachhaltiges Wachstum gesetzt und zahlreiche Standorte in Slowenien, Ungarn, Tschechien, Kroatien, Rumänien und Deutschland aufgebaut.


2012 feierte Hervis den 40. Geburtstag, in Slowenien und Ungarn bereits das 15-jährige Bestehen, in Tschechien das 10-jährige und in Kroatien und Rumänien das 5-jährige Jubiläum.

•    Standorte Österreich
•    Standorte Deutschland
•    Standorte Kroatien
•    Standorte Slowenien
•    Standorte Rumänien
•    Standorte Tschechien
•    Standorte Ungarn
 

Nachhaltigkeit bei Hervis

Energieeffizienz

Um die Energieeffizienz zu verbessern, führt SPAR das Energiemanagementsystem nach ISO 50001 ein. Als 100%ige Tochter der SPAR Österreichische Warenhandels-AG, gilt dies auch für HERVIS.
Mehr Informationen


Energiepolitik nach ISO 50001

Als breit verankertes Unternehmen trägt SPAR eine besondere Verantwortung für den Umweltschutz, für einen sparsamen und effizienten Umgang mit Energie, sowie für den Klimaschutz.

SPAR bekennt sich deshalb zu folgenden Energieleitlinien:

  • Einkauf eines nachhaltig veränderten Energie Beschaffungsmix – weg von fossil-nuklearen hin zu regenerativen Energiequellen.
  • Die Einhaltung der gesetzlichen Energie- und Klimaschutz-Normen stellt für uns eine Mindestanforderung dar.
  • Wir verpflichten uns zur kontinuierlichen Verbesserung im Hinblick auf die eigene Energie- und Klimaschutzleistung, insbesondere der energiebezogenen Leistungen und zu einer Minimierung der Umweltauswirkungen.
  • Wir sorgen für ökonomische Nachhaltigkeit in der Region, da wir uns durch vergebene Aufträge in hohem Maße an der Wertschöpfung und Schaffung von Arbeitsplätzen im Marktgebiet beteiligen.
  • Wir unterstützen Schulen, Hochschulen und andere pädagogische Einrichtungen, um generationenübergreifend ein starkes Umweltbewusstsein bei den Bürgern zu erzeugen.
  • Für die eigenen Liegenschaften und Anlagen gelten die Grundsätze eines umweltfreundlichen und ressourcensparenden Betriebes. Dazu gehört auch die Beschaffung energieeffizienter Anlagen und Dienstleistungen.
  • Bei Bau- und Sanierungsvorhaben handeln wir im Hinblick auf Planung und eingesetzte Verfahren nach umweltschonenden und energieeffizienten Grundsätzen, um die Auswirkungen auf Umwelt, Biodiversität und Landschaft so gering wie möglich zu halten.
  • Wir sammeln und dokumentieren Daten über umweltrelevante Auswirkungen und Maßnahmen. In einem Nachhaltigkeitsbericht, der alle zwei Jahre erstellt wird, legen wir Rechenschaft über unsere Klimaschutzbilanz ab und informieren die Öffentlichkeit über Umwelt- und Klimaschutzleistungen.