Zum Inhalt springen Zur Menü-Navigation springen
Zurück
x Schließen
Kinder- und Jugendräder

Auch für die jüngsten unter den Radfahren gibt es im Hervis Radshop das passende Fahrrad - von bunten Laufrädern für die Kleinen bis hin zu sportlichen Kinderfahrrädern für die etwas Größeren. Bestelle dein Kinder- oder Jugendrad und das passende Fahrradzubehör bequem online und lass es einfach zu dir nach Hause oder in deine Wunschfiliale liefern.

Aktion  
Filter zurücksetzen x

34 Empfehlungen

Kinder- und Jugendräder

Kinder- und Jugenfahrräder im Online Radshop von Hervis - Großer Fahrspaß für alle

Bewegung an der frischen Luft ist für Kinder und Jugendliche im Wachstum besonders wichtig für eine gesunde Entwicklung. Das lange Sitzen in der Schule und vermehrte Freizeitbeschäftigungen vor dem Computer bzw. dem Handy führen dazu, dass die junge Generation körperlich weniger aktiv agiert. Deshalb ist es förderlich, unseren Kindern und Jugendlichen Sportarten anzubieten, die sie weniger mit Anstrengung sondern mit Spiel und Spaß verbinden.

Radfahren ist dafür bestens geeignet. Kinder verbringen dadurch Zeit in der Natur und lernen auch, wie man sich selbstständig durch die Gegend navigieren kann. Das schönste natürlich sind aber immer noch die vielen Spiele, die man mit dem Rad machen kann: Mit Kreide können Hindernisse auf den Asphalt gezeichnet werden, die dann mit dem Bike umfahren werden müssen. Oder Fangen spielen auf dem Fahrrad. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Radfahren macht Kinder also glücklich und gesund. Indem Kinder lernen, mit ihrem Fahrrad umzugehen, begreifen sie Bewegungsabläufe und unterstützen dadurch spielerisch ihre eigene Entwicklung. Außerdem lernen sie, sich im Straßenverkehr zurechtzufinden. Das sichere Verhalten unserer Kinder wird dadurch gefördert. Falls dein Kind aber lieber über Stock und Stein fährt, dann steht einem Familienausflug nichts mehr im Weg. Denn auch Mountianbikes gibt es für Kinder. Mit einem passenden Kinderfahrradhelm kann es schon losgehen. Selbstverständlich muss aber auch das Kinderfahrrad perfekt zu seinem Fahrer passen. Besonders bei Kindern ist es deshalb wichtig, dass die Räder nicht zu groß sind (optimal ist es, wenn die Kinder ihren Fußballen bei niedrigster Sattelhöhe am Fußboden abstellen können). Sonst fällt es ihnen schwer, ihre Balance zu halten. Aber auch für die ganz Kleinen gibt es die Möglichkeit, ihr Talent beim Radfahren zu erproben. Schon 2-Jährige können an ihre Größe angepasste Räder mit Stützen bedienen, auf einem Laufrad lernen, wie sie ihre Balance halten und mit Geschwindigkeit umgehen können oder auf einem Dreirad erste Erfahrungen sammeln. Für Jugendliche wiederum bietet Radfahren eine Form der Selbstständigkeit. Dadurch können sie sich unabhängiger von ihren Eltern und deren Autos machen, wenn sie von einem Ort zum anderen wollen. Dabei ist die Auswahl des richtigen Fahrrades wichtig. Denn oft wird gleich ein Fahrrad für Erwachsene gekauft, was dann schwieriger zum Lenken ist. Jugendfahrräder sind eine optimale Lösung für Teenager im Wachstum.

Fazit: Kinderfahrräder bieten einen perfekten Einstieg in das Erlernen des Fahrradfahrens, aber auch extra Schutz und Sicherheit. Mit besonderen Bremssystemen wie der Rücktrittsbremse, mit deutlich hörbaren Glocken, extradickem Prallschutz, Sicherheitslenkergriffen, Front- und Rückstrahlern als Beleuchtung und Kunststoffkantenschützern sind deine Kinder sicher unterwegs. Kinder und Jugendliche lernen durch das Fahrradfahren spielerisch Bewegungsabläufe, verbringen viel Zeit an der frischen Luft und fühlen sich ein Stück unabhängiger.

Gratis Store-Lieferung Gratis Store-Lieferung
Filial-Reservierung Filial-Reservierung
Ver­sand­kos­ten­freie Re­tou­re Ver­sand­kos­ten­freie Re­tou­re
SSL Ver­schlüs­sel­ung SSL Ver­schlüs­sel­ung
nach oben nach oben